Sprache

German Afrikaans Dutch English French Italian Russian Spanish

Das Buch zur "Tour of Change"

Bestellbar per Email oder über das Kontaktformular.
Vom Preis geht eine kleine Spende an Lilli e.V. - Hilfe für Kinder in Afrika.

Das Buch zur "Tour of Change"

Mehr Infos

Start: 1. Juli                        Ende: 9. Juli
Ich fuhr mit dem Zug von Düren nach Offenburg, wo dann die 1. Etappe (Offenburg ---> Freiburg) und damit meine Radtour so richtig begann.

Weiterlesen...

2. Etappe (Freiburg ---> La Chaux de Fonds) (200 km)
An einem wunderschönen Mittwoch Morgen ging es dann los nach Frankreich.

Weiterlesen...

Die 3. Etappe (La Chaux de Fonds ---> Mijoux) (149 km) begann wie die zweite geendet hatte, nämlich im Regen.

Weiterlesen...

4. Etappe (Mijoux ---> Grenoble) (180 km)
In Mijoux setzte ich meine Tour trotz strömenden Regens fort.

Weiterlesen...

5. Etappe (Grenoble ---> Bourg d'Oisans) (52 km)
Das Wetter ließ mich weiter im Stich. Es regnete aus allen Kübeln, und in Hoffnung auf besseres Wetter wollte ich nun ins Gebirge.

Weiterlesen...

6. Etappe (Bourg d'Oisans ---> Bourg St. Maurice) (206 km)
Früh aufgestanden startete ich meine nächste Etappe mit dem Radmarathon.

Weiterlesen...

7. Etappe (Bourg St. Maurice ---> Martigny (CH)) (167 km)
Der Tag war wunderschön. Ich war zwar sehr müde, doch es mußte ja schließlich weitergehen.

Weiterlesen...

8. Etappe (Martigny ---> Solothurn) (189 km)
Von Martigny fuhr ich entlang der Rhône, die in den Genfer See mündet, zum einzigen Paß des Tages, den Col des Mousses (1445 müNN).

Weiterlesen...

Die 9. und letzte Etappe war der Weg nach Basel (80 km). Kurz hinter Solothurn liegt der Weissenstein, eine Erhöhung von 1284 m Höhe. Und die hatte es in sich.

Weiterlesen...

Eine kleine Statistik am Ende:
1338,93 km, reine Fahrzeit: 59 h 6 min. 42 sek., i.M. 22,65 km/h, 148,77 km/Tag